Donnerstag, 31. Dezember 2015

Die Teigfabrik backt einen Schoko-Espresso-Kuchen

Es gibt mal wieder einen Kuchen. Dazu einen großen Espresso. Aber wahrscheinlich sieht es nicht so aus, wie ihr denkt. Im Gegenteil, es ist auch irgendwie nicht das, wonach es aussieht. Man könnte meinen, das wäre ein stinklangweiliger Schokoladenkuchen, wie man ihn schon x- mal irgendwo gesehen und gegessen hat. In Wahrheit ist das aber einer meiner absoluten Lieblings-Schokoladenkuchen. Manchmal kann es sein, dass ich ihn mehrmals die Woche backe. Das gute daran ist dann, dass ihn schon keiner mehr sehen kann - außer ich natürlich ;) Er hat alles was ein guter Kuchen braucht. Die Zubereitung ist super easy, es ist ganz viel Schokolade drin, er ist sehr saftig und zu allem Überfluss ist auch noch Espresso drin. Die Glücksgefühle kommen dann von ganz allein :)


Mittwoch, 30. Dezember 2015

Gugelhupf mit Kirschen und Schokolade

Hallo, mein Name ist Anja und normalerweise blogge ich auf Meine Torteria. Ich freue mich riesig, heute hier, anlässlich des 1. Bloggeburtstags der lieben Jasmin, einen Gastpost veröffentlichen zu dürfen. Und da seit Weihnachten noch nicht so viel Zeit vergangen ist und wir von Plätzchen & Co. sicherlich erst mal genug haben, habe ich einen ganz einfachen Gugelhupf mit Kirschen und Schokolade mitgebracht, den man gut mal auf die Schnelle backen kann, wenn sich überraschend Besuch ankündigt. Bei mir ist das außergewöhnlichste am Kuchen sicherlich die Form, die es im November bei Alsi Süd für wenig Geld zu kaufen gab. 


Dienstag, 29. Dezember 2015

Geburtstagsgugel

Hallo, ich bin Nina vom Blog Küchenwirbel und freue mich sehr, dass mich die liebe Jasmin für einen Beitrag zu Ihrem Bloggeburtstag angefragt hat. Da bin ich natürlich gerne mit einem Rezept für Gugelhupf dabei. Ich komme aus dem weit entfernten Tirol und habe auch immer ein paar regionale Spezialitäten auf meinem Blog. Ich blogge seit fast 1 Jahr über Torten, Kuchen, herzhaftes und diversen anderen Leckereien die das Genießerherz erwärmen! Ich wünsche Dir hiermit alles, alles Gute, liebe Jasmin, lass es dir schmecken! ❤️



Montag, 28. Dezember 2015

After-Eight-Torte

Hallo ihr lieben „jessmynesbakery“-Leser!

Ich heiße Laura, komme aus München und bin seit gut einem Jahr backverrückte Bloggerin und liebe es neue Rezepte auszuprobieren. Auf meinem Blog www.thebakery2go.de teile ich meine liebsten Törtchen, Cupcakes, Cookies und viel mehr.

Im Bloggen bin ich noch ein Küken, da ich erst seit gut einem Jahr blogge und zudem noch recht jung bin. Als mich die liebe Jasmin gefragt hat, ob ich nicht Teil ihrer Bloggeburtstagsparty sein möchte, habe ich mich total gefreut und überlegt was ich ihr mitbringen könnte… 

Sonntag, 27. Dezember 2015

Spekulatius-Punschkirschen-Dessert


Hallo ihr Lieben, ich freue mich sehr, dass ich heute bei der lieben Jasmin zu ihrem 1. Bloggeburtstag zu Gast sein darf! Damit ihr kurz wisst, wer ich bin: Mein Name ist Belinda und ich blogge auf Verzuckert über all die süßen kleinen Dinge: Kuchen, Cupcakes, Desserts, Muffins und und und…
Da Jasmins Bloggeburtstag auf Weihnachten fällt, habe ich ihr auch etwas Weihnachtliches mitgebracht: ein Spekulatius-Punschkirschen-Dessert.
Denn ein leckeres Dessert darf ja auf keiner Geburtstagsfeier fehlen :)


Samstag, 26. Dezember 2015

Die Jungs backen: Glühwein-Mousse Törtchen

Jessmynes Bakery feiert gerade ihren 1. Bloggeburtstag und da lassen wir es uns nicht nehmen der lieben Jasmin eine Leckerei vorbeizubringen. Neben der ganzen Plätzchenbäckerei war es eine schöne Abwechslung, sich mal wieder an ein Törtchen zu machen, wenn auch trotzdem mit dem nötigen weihnachtlichen Touch. Also liebe Jasmin ... Happy Birthday ... und darauf ein leckeres Glühwein Törtchen.
Da wird es einem wohlig warm, wie von einer Tasse gutem Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt!

Freitag, 25. Dezember 2015

Dienstag, 24. November 2015

Von draußen, vom Walde, komm' ich her...

und ich muss Euch sagen: Es weihnachtet sehr!

Der erste Schnee ist in Deutschland angekommen und meine Augen glänzten, als am Sonntag auch bei uns die schönen Flocken vom Himmel fielen. Es gibt doch nichts schöneres als den ersten Schnee und das erste Verkehrschaos! ;)

Bei Instagram bin ich in eine ganz tolle Aktion hinein gerutscht: Gebäck im Gepäck. Ein Backbuch geht auf Reisen und jeder schreibt sein Lieblingsplätzchenrezept hinein. Normalerweise backe ich erst Mitte Dezember meine Weihnachtsplätzchen, damit ich über die Feiertage noch einen großen Vorrat habe, aber jetzt bin ich nun mal mit dem Backen dran und habe mich für mein aller liebstes Plätzchenrezept entschieden: Vanillekipferl! Natürlich werde ich dann Mitte Dezember noch einmal backen, denn von den Kipferln ist gerade so viel übrig geblieben, dass es zum Verschicken reicht. Sie schmecken einfach zu gut!


Dienstag, 17. November 2015

It's beginning to look a lot like christmas...

Die Weihnachtszeit. Für viele die schönste Zeit im Jahr und auch für mich bringen die letzten beiden Monate des Jahres einen ganz besonderen Glanz mit sich. Zuhause wird es gemütlich, Kerzen werden angezündet, bei dem Ein oder Anderen der Kamin, in den Fenstern leuchten Lichterketten oder Papiersterne, draußen weht ein kalter Wind und die ersten Schneeflocken fallen. 

Kindergruppen, die mit Ihren Laternen an die Haustür kommen und singen. Sie erinnern uns an St. Martin, den hilfsbereiten Soldaten und später Bischof, der ohne zu zögern in einer kalten Winternacht seinen Mantel teilte und die eine Hälfte einem Bettler schenkte. Wir schenken an diesem Abend den Kindern einige Süßigkeiten, Mandarinen und Äpfel. Wir besinnen uns auf die Nächstenliebe.

Montag, 21. September 2015

Gugelhupfliebe

Wer liebt ihn nicht: Den Gugelhupf. Streng genommen ist ein Gugelhupf (abgeleitet von Gugel = Kapuze) ein Kuchen aus Hefeteig, aber besonders in Österreich bezeichnet man als Gugelhupf nicht etwa einen bestimmten Teig, sondern die charakteristische Form.

Aber, Klugscheißer mag niemand. Egal ob in Österreich oder bei uns in Deutschland: Der Gugelhupf ist ein leckerer Kuchen mit den verschiedensten Geschmacksrichtungen und Ausfertigungen, gebacken in einer hohen Kranzform mit einer kaminartigen Öffnung in der Mitte.

Mein heutiger Gugelhupf ist ein Marmorrührkuchen nach dem altbewährten Rezept meiner Oma, verziert mit (in diesem Fall überhaupt nicht leckeren) Kuvertüre (Eigenmarke von Edeka) aus Vollmilch- und weißer Schokolade.


Dienstag, 15. September 2015

Willkommen zurück

Der Sommer hat sich verabschiedet, die Pause ist vorbei, es wird früher dunkler und wir machen es uns immer häufiger auf dem Sofa gemütlich. Mit einem einem heißen Tee, einem Stück Kuchen und Plätzchen. Der Herbst kommt und es wird endlich wieder gebacken, fotografiert und gebloggt! 

Montag, 15. Juni 2015

Mhhhhh... Erdbeeren!

Wer liebt sie nicht? Erdbeeren! Besonders jetzt im Juni schmecken sie himmlisch und sind nahezu auf jedem Blog zu finden - natürlich auch bei mir. Ich finde es toll, mit saisonalen Produkten zu arbeiten, denn so tun wir unser Umwelt etwas gutes und schöpfen neue Ideen aus der jeweiligen Jahreszeit. Nur wie die Erdbeeren verarbeiten? Pur - ein intensives Geschmackserlebnis ohne andere Einflüsse. Mit Sahne - herrlich fluffig. Mit Zucker bestreut - für noch mehr Süße. In Quark oder Joghurt - herrlich frisch. Lange habe ich überlegt, was ich Euch präsentieren kann, wo ich mich wieder so richtig austoben kann, meine Kreativitiät voll auslebe.
 
Doch manchmal sind die einfachsten Rezepte die besten, weil sie von Jedermann nachgebacken werden können, man nur ganz wenige Zutaten benötigt und sie absolut gelingsicher sind. So wie mein Rezept für diesen fruchtigen Erdbeerkuchen, serviert auf einer kleinen Gartenparty:

Freitag, 5. Juni 2015

Jedem Zauber wohnt ein Anfang inne...

oder wie war das doch gleich noch?

Letztes Jahr im August habe ich meinen Geburtstag unter dem Motto "Welcome to candyland" gefeiert. Es sollte bunt werden, süß und fröhlich. Eine Party mit etlichen Süßigkeiten, leckeren Cupcakes und einer üppigen Candybar. Bis zu meinem Geburtstag habe ich hin und wieder mal einen Rührkuchen gebacken, liebte Muffins, aber hätte niemals behauptet, dass Backen mein Hobby ist - schon gar nicht meine Passion! Das Backen machte mir zwar immer schon Spaß, ich probierte mich aber nie an neuen Sachen aus, suchte nie nach neuen Rezepten oder dachte mir etwas eigenes aus. Bis zu dem Tag, an dem ich merkte, dass ich das, was ich für meine Candyparty haben wollte, auch selbst machen kann, statt es in Auftrag zu geben...

Sonntag, 31. Mai 2015

Jessmyne auf der Cake & Bake Germany

An diesem Wochenende fand zum ersten Mal die Cake & Bake Germany in Dortmund statt - eine Messe rund um das Backen und Dekorieren von Torten. Unzählige Aussteller, darunter Wilton, Satin Ice, Dawn Butler/Cake Frame und Silikomart waren vor Ort, aber auch Künstler wie Tal Tsafrir, Carlos Lichetti und Claire Bowman gewährten uns einen Blick auf ihre geschickten Hände und entführten uns in ihre Welt. Viele Shops, z. B. die Tortenboutique, hatten einen Stand auf der Messe und verkauften Artikel mit einem Rabatt.

Mittwoch, 20. Mai 2015

Wie auf Wölkchen...

Wir alle kennen doch diese Klischees: Mädchen mögen rosa, Jungs blau. Frauen können nicht einparken, Männer schon. Frauen können backen, Männer nicht.

Moment... Männer können nicht backen?! Das Klischee muss ich wiederlegen!

Wir sind zum Kaffeeklatsch bei meinen Eltern eingeladen und was sagt meine Mama? "Er bringt einen Kuchen mit." Er? Der Freund meiner Schwester? Ein Mann bringt einen Kuchen mit? Kann nichts werden! 

Aber: Holla die Waldfee!!! Das wurde was! Er hat einen Käsekuchen gebacken. Ja, einen Käsekuchen. Warum ich so begeistert von einem Käsekuchen bin? Dieser Käsekuchen ist kein 08-15 Käsekuchen, er ist so unglaublich lecker, dass er süchtig macht. Wer ein Stück isst, muss mindestens noch drei hinterher essen um die Lust nur ansatzweise zu stillen - fragt mal meine allerliebste Arbeitskollegin, die wird es bestätigen!

Dienstag, 12. Mai 2015

Wenn's mal unkompliziert sein soll

Wisst Ihr was das Schöne an Backmischungen ist? Sie sind so herrlich unkompliziert und ein Garant für einen schönen Kuchen. Mir ist noch nie ein Kuchen hopps gegangen den ich mit einer Backmischung zubereitet habe. Backmischung auf, rein in die Schüssel, die erforderlichen Zutaten (meistens hat man die sogar zuhause) dazu und rühren... Solange rühren bis ein schöner glatter und geschmeidiger Teig entstanden ist. Ab damit in die Form und in den Ofen. Die angegebene Backzeit stimmt auch immer überein und fertig ist ein leckerer Kuchen der auch jedem Backmuffel gelingt.

Sonntag, 26. April 2015

Zur heiligen Erstkommunion

"Jesus, der Herr, nahm in der Nacht, in der er ausgeliefert wurde, Brot, sprach das Dankgebet, brach das Brot und sagte: Das ist mein Leib für euch. Tut dies zu meinem Gedächtnis! Ebenso nahm er nach dem Mahl den Kelch und sprach: Dieser Kelch ist der Neue Bund in meinem Blut. Tut dies, sooft ihr daraus trinkt, zu meinem Gedächtnis!" 
(1 Kor 11,23-25)

Sonntag, 19. April 2015

Hallo Frühling!

Endlich ist er da: der Frühling! Mit ihm kommen die ersten warmen Sonnenstrahlen, das erste Eis, die erste Fahrt im Cabrio, das erste Mal die Sonnenbrille tragen und endlich die Stiefel im Schrank verstauen.

Ich liebe den Frühling und möchte ihn herzlich Willkommen heißen!

Genauso gern wie den Frühling habe ich Cupcakes. Diese kleinen, hübschen Muffins mit ganz besonderem Topping könnte ich jederzeit essen und auch immer backen, weil es unglaublich viel Spaß macht sie zu verzieren und sie schnell gemacht sind.

Für die Hallo-Frühling-Party habe ich Rhabarber-Vanille Cupcakes mit Joghurt-Topping gebacken. Gerade im Frühling und Sommer mag ich die schweren Kuchen und Toppings nicht. Ich möchte Leichtigkeit und Frische! Dafür eignet sich Joghurt ganz wunderbar und auch Rhabarber ist unheimlich frisch und lecker.

Sonntag, 8. Februar 2015

Sonntagskaffeekränzchen

Der Sonntag. Der Sonntag ist der Tag in der Woche, an dem alles ruhig ist. Niemand hetzt durch die Straßen, niemand muss noch schnell im Supermarkt etwas einkaufen, die meisten Menschen arbeiten nicht und haben Zeit für die Familie, für Freunde und für sich selbst. Jeder ist entspannt und genießt den Tag.

Gestern ist mir aufgefallen, dass ich noch ein wenig Butter habe, die verarbeitet werden muss und entstanden sind leckere Vanille-Schoko-Cookies, perfekt für ein Sonntagskaffeekränzchen. Ein Sonntagskaffekränzchen zu dem man sich gute Freunde einlädt, die Familie oder das man nur für sich anrichtet. Für ein Sonntagskaffeekränzchen mit dem allerliebsten Geschirr bei strahlendem Sonnenschein.

Sonntag, 18. Januar 2015

Eine FC Bayern Torte...

...und mein erster großer Rückschlag.

Ja, es ist wie es ist. Da hast Du das Gefühl zu schweben. Alles gelingt Dir, kein Berg ist zu groß, nichts ist unmöglich. Doch dann, dann landest Du mit einem lauten Knall wieder in der Realität und Dein Sturz schmerzt. Der Kopf fühlt sich an als würde er explodieren, Du bist müde, hast wieder 180% gegeben und das Ergebnis? Mhhh... das Ergebnis. Das Ergebnis kann sich nach einem weiteren Versuch sehen lassen (zumindest für einen Anfänger wie mich)!

 

Freitag, 16. Januar 2015

N wie...

Nüsse, Nascherei, Nougat, Nutella. Nutella? Hat da gerade jemand Nutella gesagt?

Nutella, diese leckere Nuss-Nougat-Creme die immer schmeckt. Ob auf einer Scheibe Brot, Toast, mit Banane auf einem Crêpes oder pur. Nutella ist ein wahrer alles Könner.

Dienstag, 6. Januar 2015

Knusper, knusper, knäuschen...

Nein, hier kommt kein Lebkuchenhäuschen! Hier kommt ein Knusperbrot, welches so unglaublich lecker schmeckt, dass mir sofort wieder das Wasser im Mund zusammen läuft. 

Ich liebe frisches Brot. Brot, das duftet, das beim anschneiden knuspert und das so fluffig ist, dass man das Gefühl hat auf einer Wolke zu schweben. Genau so ein Brot ist mein Knusperbrot.


Samstag, 3. Januar 2015

Chocolate Cookies

Weihnachten ist vorbei, das neue Jahr hat begonnen. Was bleibt uns vom Vorjahr? Genau - Schokolade! Schokoweihnachtsmänner, Schokokugeln... und das in großer Menge. Einfach viel zu viel um es je aufessen zu können. Aber was tun mit dieser leckeren Schokolade?

Einschmelzen und Cookies machen!